• 3 in 1 Schritt - einfache Segmentierung, Berechnung von Parametern und Erstellen eines Knochenmodells
  • Knochenfragmente auswählen - bewegen und drehen
  • Schnelle Implantatposition von proximalen Femurnägel & lateralen Kompressions Platten
  • Berechnung nützlicher 3D-Parameter und -Messungen
  • Länge von Fixierungs Drähten (Kirschner Draht) berechnen

Osteosynthesen und Drähte

Zu der Reposition von Knochenfragmenten kann auch die dementsprechende 3D Osteosynthese aus der Datenbank ausgewählt werden

Osteosynthesen und Drähte

Für die intraoperative Vorbereitung kann auch die exakte Länge von Fixierungsdrähten geplant werden
Mehr ...

Reposition von Knochenfragmenten

Das Modul Trauma ermöglicht dem Anwender, Knochenfragmente manuell zu segmentieren und diese wieder zu repunieren

Reposition von Knochenfragmenten

In jeder Ansicht können die Schnittebenen verändert werden
Mehr ...

Der 3 in 1 Algorithmus: Fundamental und federführend vereinigt ZedTrauma 3D drei wichtige Attribute: Die Segmentierung von Becken und beiden Femoras, die Parametrisierung der Knochen sowie eine Vielzahl an 3D Messungen. Das Modul ZedTrauma 3D setzt eine CT Aufnahme voraus.

Mit ZedTrauma 3D lassen sich Knochenfragmente selektieren, die dann rotiert und verschoben werden können. Zusätzlich können die Osteosynthesen- modelle der jeweiligen Prothesenhersteller zur Größenbestimmung in die 3D Rekonstruktion eingefügt werden.

Die Selektion der zu planenden Osteosynthese ist dank einer Favoritenoption und intelligenten Prothesendatenbank sehr intuitiv strukturiert. Jede einzelne Fixierungs-Schraube kann im Menü ausgewählt werden. Derzeit können Osteosynthesen wie Proximale-Femurnägel oder Kompressionshüftschrauben mit lateraler Fixierung geplant werden.