LEXI-Screen-ZedHip2.5D
  • Ideal für Praxen
  • Antetorsionswinkel von Schaft und Pfanne veränderbar
  • Planung von modularen Systemen für den Totalersatz
  • Große Auswahl an gängigen Implantaten
  • Einfache Positionierung von Implantaten inkl. Kompatibilitätsüberprüfung
  • ROM (range of motion)
  • Automatische Resektion und Simulation
  • Automatische und manuelle Messungen
  • Geeignet für EndoCert oder ähnliche Zertifizierungssysteme

ZedHip 2.5D kann mit Hilfe von Röntgenbildern (Beckenübersicht, Hüfte AP) eine zweidimensionale Planung von totalen Hüftarthroplastiken durchführen. Durch den sog. DICOM Query/Retrieve kann ZedView individuell mit jedem gängigen PACS System verbunden werden.

Nach der Kalibrierung des Röntgenbildes mittels 25mm Referenzkugel (bei LEXI Europe erhältlich) werden verschiedenste Parameter auf dem Röntgenbild hinterlegt. Anhand dieser Punkte werden die 2D Planungsschablonen auf die Beckenaufnahme positioniert.

1-Klick Reposition: Mit dieser Funktion wird automatisiert, dass Femur und der Schaft mit dem Kopfzentrum reponiert. Nach wenigen Minuten kann die Planung mit einem individuellen Bericht in das hausinterne PACS System für die Dokumentation übertragen werden. Optional kann auch ein umfassender Planungsreport als valide Grundlage für den intraoperativen Eingriff ausgedruckt werden.

Range of Motion in 2D! Mit dieser Funktion kann analysiert werden, ob der Prothesenschaft am lateralen Pfannendach mit dem Acetabulum kollidiert.