Septischer- und Aseptischer Prothesenwechsel

ZedHip 3D unterstützt den Anwender bei septischen oder aseptischen Revisionseingriffen. ZedHip 3D reduziert die Metallartefakte in den CT Schichten und ermöglicht, dass Metall des Primäreingriffs vom Knochen zu entfernen.

Das Metall wird in der Baumstruktur angelegt, um später den Unterschied zwischen präoperativer Ist- Situation und der Planung zu vergleichen. Die Knochenqualität hängt dabei von der Schichtdicke ab.

LEXI-Revision
LEXI-Revision

Planen von Acetabulären Augmenten, Laschen und Stützschalen

ZedView’s Datenbank mit über 18.000 3D Modelle, beinhaltet spezielle Revisionsimplantate, Stützschalen, Augmente und modulare Prothesenschäfte. Diese können mit einfachen Klicks ausgewählt und geplant werden.

Bei Augmenten ist es möglich, diese unabhängig von der Pfanne zu bewegen um den Defekt optimal auszufüllen.

Tumorimplantate – Totaler Knochenersatz

Die 3D Implantate Datenbank der LEXI beinhaltet spezielle Implantate für die Tumorversorgung z.B. Totaler Femurersatz, Distaler Femurersatz, Proximaler Tibiaersatz oder Totaler Kniegelenksersatz.

Der Anwender kann die optimale Resektion des Knochens planen mit Berücksichtigung aller relevanten Messwerte wie Beinlänge, Femur Offset sowie Acetabulärer Offset. Es kann sich mithilfe der präoperativen Werte auf der Gegenseite orientiert werden. Z.B. am Rotationszentrum der Gegenseite.

LEXI-Revision